weitere Beiträge

Was ist Emissionshandel?

Der Emissionshandel ist ein Instrument der Regierungen, mit dem die Emissionen der Treibhausgase überwacht und reduziert werden sollen. Die rechtliche Grundlage bildet eine europäische Richtlinie, die in Deutschland durch entsprechende Gesetze in nationales Recht überführt wurde. Im Hintergrund steht die …

Weiterlesen »

Was sind Duplex Systeme?

Überall, wo das Wort Duplex auftaucht, handelt es sich um etwas Doppeltes. Duplex-Systeme in der Oberflächentechnik sind folglich aus zwei Schichten aufgebaut. Die untere Schicht entsteht durch Feuerverzinkung. Die obere entsteht durch das Beschichten mit organischem Lack. Beide zusammen ergeben …

Weiterlesen »

Was ist das GHG Protocol?

Für alle, die ihren CO2-Fußabdruck verringern wollen, ist ein genauer Überblick über die von ihnen verursachten Treibhausgas-Emissionen hilfreich. Konkrete Angaben zu den freigesetzten Mengen sind mittlerweile auch Bestandteil von Umweltmanagementsystemen. Außerdem steht die Aussicht auf eine verpflichtende Umweltberichterstattung für Unternehmen …

Weiterlesen »

Scope 1, 2 und 3 Emissionen

Symbolbild sauberer Baum - Scope 1,2 und 3 Emissionen

« Wie sich Ansatzpunkte zur Reduzierung von Treibhausgasen eruieren lassen » Die Erderwärmung ist vermutlich die größte Bedrohung unserer Zeit. Bedenken wir, dass in der Vorgeschichte bei jeder gravierenden Umstellung des Klimas genau die Arten ausgestorben sind, die am höchsten …

Weiterlesen »

Was bedeutet klimapositiv?

Klimaneutral reicht nicht mehr. Klimapositiv ist angesagt. Es gibt einen Punkt, an dem sich der Klimawandel verselbständigt, weil der Anstieg der Lufttemperatur natürliche Prozesse auslöst, die den Temperaturanstieg zunehmend verstärken. Die Erderwärmung wird dann erst bei einem neuen Gleichgewicht jenseits …

Weiterlesen »

Umweltbelastung in der Chemie

Chemieanlage - Umweltbelastung

« Wo die größten Schadpotenziale sind und wie Green Chemistry diese reduziert » Die von der chemischen Industrie verursachte Umweltbelastung ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zurückgegangen. Zurückzuführen ist das vor allem auf klare Regeln für die Einstufung von bedenklichen …

Weiterlesen »

Nachhaltigkeit in der Landtechnik

nachhaltige Landtechnik

« Wo die Oberflächentechnik ihren Beitrag leistet » Die Landwirtschaft ist die Quelle für unsere Nahrungsmittel. Im Zentrum stehen der Ackerboden und das Weideland. Die Pflanzen bilden die Grundlage für Ernährung der Menschen und der Tiere. Die Bewahrung der Bodenfruchtbarkeit …

Weiterlesen »

Lösemittel destillieren und wiederverwenden

Verbrauchte Kaltreiniger, Verdünner und Entlackungsmittel oder Overspray sind Stoffe, die bei einigen Verfahren der Oberflächentechnik übrigbleiben. Darin enthaltene Lösemittel lassen sich durch Destillation zurückgewinnen. Das hat folgenden Grund: Unterschiedliche Dampfdrücke führen dazu, dass sich in einem siedenden Flüssigkeitsgemisch die Zusammensetzungen …

Weiterlesen »

Was ist das Eloxal-Verfahren?

« Das Verfahren in der Kurzbeschreibung » Durch das Eloxal-Verfahren erhalten Halbzeuge oder Werkstücke aus Aluminium eine korrosions- und verschleißbeständige Oberfläche. Die entstehende Schutzschicht baut sich mit Unterstützung durch elektrischen Strom auf und enthält Bestandteile des Grundwerkstoffs. Das Metall wandelt …

Weiterlesen »

Funktionale Oberflächen

« Was versteht man darunter eigentlich? » Von der Oberfläche eines Gegenstandes hängt ab, wie er auf verschiedene Umgebungseinflüsse reagiert. Durch die gezielte Veränderung der Oberflächeneigenschaften lassen sich die Wechselwirkungen in eine bestimmte Richtung lenken. Im Ergebnis entstehen funktionale Oberflächen, …

Weiterlesen »