Aktuelle Beiträge

Konversionsverfahren im Überblick

Karosserie-Vorbehandlung

Konversionsverfahren nutzen die Reaktionsfreudigkeit von Metallen für den Korrosionsschutz aus. Sich selbst überlassen, zerstören Feuchtigkeit und Sauerstoff aus der Luft langsam die meisten metallischen Werkstoffe. Unter exakt definierten Bedingungen bilden sich durch die gleichen Reaktionsmechanismen dichte Schutzschichten. Auf diese Weise …

Weiterlesen »

Aluminium reinigen 

« Flecken und Verfärbungen von Leichtmetall entfernen » Das Leichtmetall Aluminium, kurz Alu, zählt zu den unedlen Metallen. Das heißt, es reagiert gerne mit oxidierenden Stoffen. An der Luft bildet Alu auf der Oberfläche schnell eine dichte Schicht aus Aluminiumoxid. …

Weiterlesen »

Kaltumformung von Metall

Die Kaltumformung ist ein Verfahren der Metallbearbeitung, bei dem der Werkstoff durch große Druck- oder Zugkräfte gezwungen wird, eine bestimmte Gestalt anzunehmen. Das Material wird vor der Verarbeitung nicht oder nur wenig erwärmt. Darin unterscheidet sich die Kalt- von der …

Weiterlesen »

Kühlschmierstoffe für Zerspanung und Umformprozesse

Wir sind von einer Vielzahl an Produkten aus unterschiedlichsten Materialien und Formen umgeben. Bis ein Produkt seine endgültige Form hat, durchläuft es mehrere Fertigungsverfahren. Aus Rohmaterialien, wie Metall oder Kunststoff werden zunächst Halbzeuge hergestellt wie Stangen, Rohre oder Platten. Bis …

Weiterlesen »

weitere Beiträge

Welche Bedeutung hat der Flammpunkt in der oberflächen-bearbeitenden Industrie?

Der Flammpunkt ist eine grundlegende sicherheitstechnische Kennzahl zur Beurteilung der Gefahren, die von brennbaren Flüssigkeiten ausgehen. In der Oberflächenbehandlung und der Oberflächenbearbeitung werden Reinigungs- und Lösemittel, Farben und Lacke sowie Schmierstoffe eingesetzt. Einige dieser Stoffe sind brennbar. Maßnahmen zur Verhinderung von Bränden und Explosionen orientieren sich am Flammpunkt und anderen sicherheitstechnischen Kennzahlen. Der Flammpunkt – eine einfache Definition Der Flammpunkt ist die niedrigste Temperatur, bei …

Weiterlesen »

Risiken durch Ölnebel vermeiden

Betriebe der metallverarbeitenden Industrie und Kfz-Werkstätten haben einen charakteristischen Geruch. Es riecht nach Öl. Wenn in den Maschinen hohe Temperaturen erreicht werden, riecht es außerdem nach Rauch. Alles, was man riechen kann, ist in der Luft enthalten und gelangt folglich in die Lunge. Größere Mengen von Öldämpfen, Ölnebel und Ölrauch können dort erheblichen Schaden anrichten, wenn sie über längere Zeiträume eingeatmet werden. Entstehung von Öldämpfen, …

Weiterlesen »

Nachhaltige Prozesse in der oberflächenbearbeitenden Industrie

Der Begriff Nachhaltigkeit wird in dieser Zeit so häufig von Politikern strapaziert, dass ihn mancher gar nicht mehr hören oder lesen möchte. Es liegt aber im ureigenen Interesse von Gesellschaft, Landwirtschaft und Industrie, sich bei der Gestaltung der Prozesse nicht selbst das Wasser abzugraben. Die Oberflächenbearbeitung nutzt in großem Umfang die Ressourcen Mensch, Wasser und Energie. Nachhaltige Prozessführung bedeutet, so sorgsam damit umzugehen, dass alles …

Weiterlesen »

VOC-Reduzierung in der Oberflächenbeschichtung

Dekorative Oberflächen in glänzenden Farben sind für jeden ein schöner Anblick. Als Schutzschicht vor mechanischen wie witterungsbedingten Schäden, vor Feuchte oder Korrosion spielt die Oberflächenbeschichtung darüber hinaus eine wichtige Rolle. Eine festhaftende Lackierung ist eine der Möglichkeiten, die verschiedenen Ansprüche, die an eine modernde Beschichtung gestellt werden, zu vereinen. Allerdings hatte ein Lack, vor allem in früheren Zeiten, einen hohen Anteil an Lösungsmitteln, die während …

Weiterlesen »

Was sagen OEM-Freigaben aus?

OEM steht als Abkürzung für „Original Equipment Manufacturer“, was auf Deutsch mit Originalausrüstungshersteller oder auch kürzer als Erstausrüster zu übersetzen ist. In vielen Industrien gibt es Hersteller, die ihre Produkte oder Komponenten nicht selber in den Handel bringen, sondern als Zulieferer für größere Unternehmen Teil von deren Lieferkette sind. Beispiele kennt man aus der Computerindustrie, wenn man mit OEM-Soft-oder Hardware zu tun hat. Ein bekannter …

Weiterlesen »